Kanzlei Adolph & Boryszewski GbR

Informationen für Eltern behinderter Kinder

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht sowie Fachanwältin für Sozialrecht Danah Adolph in Berlin-Wilmersdorf

Rechtsanwältin Danah Adolph ist Fachanwältin für Sozialrecht und Spezialistin für Ihre Fragen rund um Behinderung und Pflege

Haben Sie Fragen zum Behinderten- oder Pflegerecht?

Vereinbaren Sie gerne einen Termin unter 030 / 851 022 90.

 

Rechtsanwaltskanzlei Adolph und Boryszewski sind Mitglieder im Anwaltverein

Rechtsanwaltskanzlei Adolph und Boryszewski - Qualität durch Fortbildung

Rechtsanwaltskanzlei Adolph und Boryszewski - Fortbildungsbescheinigung des DAV

Liebe Eltern,

sind Sie Mutter oder Vater eines besonderen Kindes? Braucht Ihr Kind aufgrund einer Behinderung oder chronischen Erkrankung mehr Betreuung und Pflege als andere Kinder? Sicher meistern Sie Ihren etwas anderen Alltag mit all seinen Freuden und Anstrengungen. Aber nerven Sie die ständigen Auseinandersetzungen mit der Pflegeversicherung, der Krankenversicherung, dem Versorgungsamt oder dem Jugendamt?

Dann würde ich Ihnen gerne zur Seite stehen. Als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht habe ich mich auf sozialrechtliche Fragen rund um die Themen Behinderung und Pflege spezialisiert. Während meiner zehnjährigen Tätigkeit als sozialpädagogische Einzelfallhelferin habe ich die Sorgen und Nöte von Familien erlebt, die oft weniger durch die Behinderung / Erkrankung ihres Kindes als durch den ewigen Kampf mit Behörden, Sozialleistungsträgern und Versicherern entstehen. Leider wissen die Betroffenen und ihre Angehörigen häufig zu wenig über ihre Rechte und werden oft nicht ausreichend informiert. Hier möchte ich Abhilfe schaffen.

Sicherlich kennen Sie folgende Situation: Sie erhalten einen behördlichen Brief und fragen sich, was zu tun ist. Nun können Sie viel Zeit damit verbringen, im Internet, in Elternforen oder bei Freunden nach Antworten zu suchen. Sie können auch einfach eine

Kopie dieses Schreibens (per Post, Fax oder E-Mail) an uns schicken und wir besprechen miteinander das weitere Vorgehen. Dies dauert meistens nicht lange und kann nach einem ersten persönlichen Kennenlernen telefonisch geschehen, ohne dass Sie extra Fahrzeiten und -wege in Kauf nehmen müssen. Sie entscheiden dann, ob Sie selbst das Schreiben beantworten möchten oder wir für Sie tätig werden sollen. Die Abrechnung erfolgt minutengenau, wenn wir nicht im Einzelfall etwas anderes miteinander vereinbaren.

Wenn gewünscht führe ich gerne die Widerspruchs- und Klageverfahren für Sie bzw. Ihr Kind, so dass Sie von dem Schriftwechsel mit Versicherern, Behörden, Sozialleistungsträgern und Gerichten entlastet sind. Da mir zahlreiche Behinderungen und Krankheiten sowie deren Auswirkungen im Alltag vertraut sind, kann ich nicht nur juristisch, sondern auch inhaltlich überzeugend für Sie bzw. Ihr Kind argumentieren.

Gute Leistungen kosten Geld. Entgegen weitverbreiteten Befürchtungen ist es aber nicht unbezahlbar, sich anwaltlich beraten oder vertreten zu lassen. Häufig übernehmen Rechtschutzversicherer die Kosten oder die Gegenseite muss Ihnen diese erstatten, wenn das Verfahren gewonnen wurde. Bei ungünstigen Einkommens- und Vermögengsverhältnissen kann Beratungs- und Prozesskostenhilfe in Anspruch genommen werden. Gerne informieren wir Sie vorab über die entstehenden Kosten bzw. treffen hierzu Vereinbarungen mit Ihnen.

Wir sind für Sie vor allem in folgenden Bereichen gerne tätig:

Meine Kollegin, Frau Rechtsanwältin Maren Boryszewski, ist auf das Versicherungsrecht spezialisiert, so dass wir Sie auch in Verfahren gegen private Kranken- oder Pflegeversicherungen kompetent vertreten können.

Vereinbaren Sie einen Termin unter 030 / 85 10 22 90 mit unserer freundlichen Mitarbeiterin oder nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf.

Selbstverständlich stehen wir mit diesem Service auch gerne allen anderen Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen, Freunden und Betreuern zur Verfügung.


Es grüßt Sie herzlich

Danah Adolph