Kanzlei Adolph & Boryszewski GbR

Ihr Fachanwalt für Bankrecht in Berlin Wilmersdorf (Vertretung bundesweit)

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Bankkauffrau Maren Boryszewski in Berlin-Wilmersdorf

Haben Sie Fragen zu fehlerhaften Anlageberatungen?

Rufen Sie uns an - 030 851 022 90.

Ihre Ansprechpartnerin ist Fachanwältin für Bankrecht Maren Boryszewski

 

Rechtsanwaltskanzlei Adolph und Boryszewski sind Mitglieder im Anwaltverein

Rechtsanwaltskanzlei Adolph und Boryszewski - Qualität durch Fortbildung

Rechtsanwaltskanzlei Adolph und Boryszewski - Fortbildungsbescheinigung des DAV

Müssen auch Sie feststellen, dass der von der Bank oder Ihrem Kapitalanlagevermittler in Aussicht gestellte Gewinn ausbleibt? Fühlen Sie sich nun von Ihrer Bank oder Ihrem Kapitalanlagevermittler falsch beraten?

Derzeit machen viele Anleger mit ihren Kapitalanlagen die Erfahrung, dass nicht nur die in Aussicht gestellten Renditen ausbleiben, sondern auch noch hohe Verluste drohen. Die Anleger vertrauten Ihrem Bankberater. Sie glaubten, eine sichere und rentable Kapitalanlage gekauft zu haben. Häufig wird ihnen erst jetzt klar, was für eine Kapitalanlage sie überhaupt gekauft haben. Völlig überrascht stellen sie nun fest, dass ihre Kapitalanlagen (z.B. geschlossene Schiffsfonds, Immobilienfonds, Lebensversicherungsfonds) mit hohen Risiken verbunden sind und diese oft erst in vielen Jahren ordentlich gekündigt werden können. Häufig wurde auch noch nahezu das gesamte Anlagevermögen in ähnlichen Kapitalanlagen investiert, so dass kaum noch finanzieller Spielraum besteht bzw. ein beträchtlicher Teil der Altersvorsorge gefährdet ist.

Auch für Anleger, die vermeintlich harmlose Investmentfonds gekauft haben, gibt es böse Überraschungen. Meist wurde den Anlegern im Beratungsgespräch erklärt, dass die Investmentfonds jederzeit zurückgegeben werden könnten. Bei einigen Investmentfonds wurde nun die Rücknahme der Anteile vorübergehend ausgesetzt. Manche Investmentfonds befinden sich in der Abwicklung. Die Anleger müssen nun feststellen, dass sie die Investmentfonds gerade nicht jederzeit zurückgegeben können. Der Bundesgerichtshof hat nun entschieden, dass Anleger über dieses Risiko aufgeklärt werden müssen.

Als Fachanwältin für Bankrecht berate und vertrete ich Anleger bei fehlerhaften Anlageberatungen. Aufgrund meiner Ausbildung zur Bankkauffrau (IHK) und meiner mehrjährigen Berufserfahrung als Bankmitarbeiterin verfüge ich über brancheninterne Kenntnisse, die für Sie besonders nützlich sind. Bei finanzierten Kapitalanlagen profitieren Sie in besonderem Maße von meiner zusätzlichen Spezialisierung auf das Kreditrecht.

In einem ersten Beratungsgespräch informiere ich Sie über die Erfolgsaussichten. Sie erhalten den notwendigen Überblick, ob ein Vorgehen gegen die Bank bzw. den Anlagevermittler sinnvoll ist. Sofern gewünscht, werde ich für Sie zunächst außergerichtlich tätig. Sollte die außergerichtliche Tätigkeit einmal nicht erfolgreich sein, stehe ich Ihnen auch gerne in einem gerichtlichen Verfahren zur Seite. Um eine optimale Durchsetzung Ihrer Ansprüche zu gewährleisten, arbeite ich generell die verschiedenen Beratungsfehler individuell unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Umstände heraus. Denn jeder Fall ist anders.

Bei einer Rückabwicklung der Kapitalanlage erhalten Anleger den Anlagebetrag ggf. nebst entgangener Zinsen zurück. Im Gegenzug wird die Kapitalanlage an die Bank zurück übertragen. Für viele Anleger stellt dieser Weg die einzige Chance dar, den Anlagebetrag ohne Verluste zurück zu bekommen.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit unserer freundlichen Rechtsanwaltsfachan- gestellten zu überschaubaren Kosten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf (030 85 10 22 90). Gerne können Sie auch hier Kontakt mit uns aufnehmen.

 

Rechtsanwältin und Fachwanältin für Bankrecht Maren Boryszewski ist Ihnen in im Bankrecht (Anlegerschutz) insbesondere bei folgenden Anliegen behilflich:

  • Vertretung bei fehlgeschlagenen Kapitalanlagen (z.B. Schiffsfonds, Immobilienfonds, Lebensversicherungsfonds, Zertifikate) wegen fehlerhafter Anlageberatung

  • Beratung und Vertretung beim darlehensfinanzierten Erwerb von Schrottimmobilien und anderer Kapitalanlagen (z.B. geschlossene Immobilienfonds, Schiffsfonds und Lebensversicherungsfonds)


Die Kanzlei Adolph & Boryszewski steht Ihnen in folgenden Fragen zur Seite